Münsingen
 

 

 



 

 
 
 


Nicht jedes MacOS lässt sich auf jeden Mac installieren. Grundsätzlich haben alle Macs, die älter als 2012 sind, das "Ende der Fahnenstange" erreicht, das heisst, im besten Fall kann noch ein noch ein OS 10.13 installiert werden.

Voraussetzung für Cataline (10.15) ist Jahrgang 2012 und neuer, für Big Sur (11.0) ist es Ende 2013 und neuer.

Welches MacOS auf welchen Mac passt, findest du hier.

Wenn auf dem Mac bereits ein Betriebssystem installiert ist, kann man sich im AppStore die neuste Version (gratis) herunterladen und installieren.

Um einen Mac von Grund auf neu zu installieren, wird es ein wenig komplizierter. Man braucht für die Installation eine externe Festplatte oder einen Memorystick, auf dem ein startfähiges System vorinstalliert ist.





 


Was man vor einer Umstellung auf beachten sollte...


Es werden bei Updates immer eine Reihe von älteren Programmen nicht mehr funktionieren, so waren das in der Vergangenheit etwa Apple Works, FileMaker, Adobe Creative Suite und eine ganze Reihe von Lernprogrammen für die Schule.

Einen ganz grossen Schnitt macht Apple bei den neusten MacOS (10.15 und 11.0). Unter diesen laufen nur noch 64Bit-Programme, das heisst es fallen neben vielen anderen auch ältere Versionen von Microsoft Office (älter als 2016) weg.

Bleibt oft nur, neue Versionen zu kaufen. Meistens findet man aber auch Alternativen. Anstelle von Word, Excel und Powerpoint kann man ja auch mit den apple-eigenen Pages, Numbers und Keynote arbeiten, oder zum Beispiel mit Libre Office, das man gratis herunterladen kann.